USA holt Gothia Cup

Die US-Amerikanerinnen von Colorado Rush haben sich den Gothia Cup in der Alterklasse G15 gesichert. Mit einem 3:2 Sieg über Boo FF aus Schweden konnten sich die Mädels die begehrte Trophäe im Gamla Ullevi Stadion sichern. Sechtems C-Mädchen müssen im ersten Spiel der A-Finals aus dem Turnier verabschieden.

Gruppensieg in Gruppe 19
Im letzten Gruppenspiel gegen Rosenfors IK konnten sich die Sechtemer durch einen 1:0 Sieg den Gruppensieg in der Gruppe 19 sichern. Natalie Urbacka war es, die in der zweiten Halbzeit eine Hereingabe vom rechten Flügel auf den kurzen Torpfosten volley in den Winkel knallte. Der Keeper war chancenlos. Mit dem Gruppensieg ging es über Kreuz gegen den zweiten der Gruppe 16 Sölvesborgs GIF, die gegen Monteux Vaucluse Feminin FC aus Frankreich mit 1:0 unterlagen, beide weiteren Gruppenspiele souverän mit 4:0 und 4:1 gewannen.

Niederlage im ersten Spiel
Donnerstags ging es um 10.15 Uhr gegen Sölvesborgs GIF. Die Schwedinnen fielen auf den ersten Blick durch ihre ausgewachsenen Körper auf. Im Spiel überzeugten sie durch robuste Zweikämpfe und ein sicheres Kombinationsspiel. Sechtem kam nicht ins Spiel. Zu viele Zweikämpfe gingen verloren, sodass sich Sölvesborgs immer wieder Torchancen erspielen konnte. Zur Halbzeit stand es 0:3 aus Sechtemer Sicht. Im zweiten Durchgang war Sechtem die bessere Mannschaft. Die Mädels suchten die Zweikämpfe und versuchten dem Gegner das Weiterkommen zu erschweren. Leider gelang den Mädchen der Anschlusstreffer nicht. Am Ende schieden sie mit 0:4 aus.

Regeneration und Entspannung
Mit dem Ausscheiden hieß es für die letzten beiden verbleibenden Tage in Göteborg entspannen und regenerieren. Es standen Ausflüge ans Meer und in die City auf dem Programm. Am Samstag sah die Mannschaft das Finale ihrer Altergruppe im neuen Gamla Ullevi. Mit dem Erreichen des ersten Tabellenplatzes in der Gruppenphase und dem Einzug in die A-Finals hat die Mannschaft sämtliche Erwartungen übertroffen. Der Trainerstab und die Mitgereisten Eltern und Fans sind stolz auf die Mädels.

Foto: Matthias Weiler

Schreibe einen Kommentar