900 Jahre Sechtem

So gut wie alle Veranstaltungen in dem Festjahr werden unter das Motto der 900-Jahre-Feier gestellt. Selbst den Karnevalsorden ziert in diesem Jahr das Logo der Feier, eine stilisierte Darstellung der Wendelinuskapelle.
Herzstück der Feierlichkeiten ist das große Fest auf dem Schulhof. Am Pfingstwochenende wird von Freitag bis Montag im Festzelt gefeiert. Dabei gibt es unter anderem Jazz, schottische Dudelsackmusik und viele aus dem Karneval bekannte Kräfte. Der Höhepunkt des Festes ist am Pfingstsamstag, 18. Mai, ab 18.30 Uhr. Dann spielen im Festzelt Los Rockos und die Domstürmer. Am Sonntag gibt es zudem einen historischen Festumzug, bei dem Vereine und Sechtemer Bürger Szenen der Sechtemer Geschichte darstellen. Am Montag ist außerdem ein Familiennachmittag mit einem Spielmobil geplant.

Laut Paschmanns soll nur an einem Abend Eintritt genommen werden. Die Finanzierung über eine Jubiläumszeitschrift und Werbetafeln am Ortsrand laufe gut. Begonnen wird das Festjahr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche. Der Termin hierfür ist noch nicht festgelegt, klar ist aber, dass der Gottesdienst im Januar stattfindet. Nächste große Veranstaltung wird dann der Kinderkarnevalszug unter dem Motto: „Sechtem het 900 Johr voll – Em Zoch sin mer at 20 Johr raderdoll“. Auch im weiteren Jahresverlauf sind viele Veranstaltungen der Vereine geplant. Besonders heben die Organisatoren den ersten Sechtemer Volkslauf hervor.

Am Samstag, 7. September, findet der „Sechtemer Burgenlauf“, vorbei an der Weißen und der Grauen Burg, statt. Frank Hemgesberg vom Laufverein Graue Burggeister betont, dass die Strecke flach und somit auch für Anfänger gut geeignet sei. „Es ist eine sehr schnelle Strecke, auf der man auch gut einen persönlichen Rekord aufstellen könnte.“ Auch die Theateraufführung des Sechtemer Theatervereins steht für 2013 wieder an. Das Stück ist zwar noch nicht geschrieben, aber es wird sicherlich auch um die 900 Jahre gehen, ist Paschmanns sicher. „Wir freuen uns, dass durch dieses Jubiläum die 2000 Haushalte Sechtems näher aneinanderrücken“, sagt Jürgen Hartmann vom Organisationsteam.

Foto: Michael Schulz, Quelle: Kölner Stadtanzeiger

Schreibe einen Kommentar